Wandern
Schreibe einen Kommentar

Wanderung zur Deindlalm – Chiemgauer Alpen

Blick auf die Deindlalm

Unser bevorzugtes Wandergbiet ist eigentlich das Berchtesgadener Land, vor kurzem allerdings führte uns eine Wanderung in den Chiemgau bzw. die Chiemgauer Alpen. Es sollte unsere erste Wanderung dort werden.

Unser Ziel war die Deindlalm unterhalb des Heuberges. Die Anreise gestaltete sich problemlos: (aus Richtung Salzburg) einfach auf die Autobahn A8 fahren und dieser Richtung München folgen. An der Ausfahrt Achenmühle verlassen wir die Autobahn. Nun folgen wir der Straße Richtung Grainbach und anschließend Richtung Duftbräu. Am Duftbräu fahren wir vorbei Richtung Schreibern, dort biegen wir gleich am Anfang links ab und fahren bergauf zum Heubergparkplatz. Da wir schon sehr früh ankommen, gibt es noch reichlich vorhandene Parkplatz.

Dies wird sich sicherlich später ändern, denn heute sagt der Wetterbericht für das Chiemgau bestes Wetter an.
Nachdem der Nachwuchs in der Kraxe verstaut ist, geht es auch schon los Richtung Deindlalm. Die Alm ist mit einer Wanderzeit von 45 Minuten angeschrieben und sollte somit bequem erreichbar sein. Der Weg führt uns langsam steigend auf gut ausgebauten Forstwegen hinauf. Die Ausschilderung ist ideal und so erreichen wir nach ca. 45 Minuten die Deindlalm.

Auf der Alm angekommen, bietet sich ein super Blick auf die Almebene und die umliegenden Berge. Auf der Alm grasen Kühe und der Nachwuchs hatte seine wahre Freude, Kühe zu sehen. Für eine Rast entschieden wir uns für eine Pause bei der Deindlalm. Dort bietet sich ein Besuch der schönen Sonnenterrasse an. Auf der Terrasse lassen sich auch einige der leckeren Gerichte genießen, abschließend noch ein Stück leckeren selbst gebackenen Kuchen und der Besuch ist perfekt.

Nachdem nun alle wieder erholt und gestärkt sind, genießen wir noch einmal das tolle Panorama auf die umliegenden Berge und den Heuberg und machen uns dann langsam auf den Rückweg. Da der Rückweg analog dem Hinweg erfolgt ist er genauso problemlos zu absolvieren.

Am Parkplatz angekommen, sieht man sehr schön, dass die Idee, eine Wanderung zu machen, etliche Leute hatten, denn der Parkplatz ist bis auf den letzten freien Parkplatz gefüllt.

Noch ein paar Daten:
Dauer: 90 Minuten
Distanz: ca. 5 km
Höhenmeter: 270 hm

Fazit:
Eine einfach Wanderung im Chiemgau, die trotz der kurzen Wanderdistanz auf der Alm ein schönes Erlebnis bietet. Zu beachten ist, dass die Parkplätze bei schönem Wetter sehr schnell füllen, ähnlich verhält es sich auch mit der A8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.