Wandern
Schreibe einen Kommentar

Wanderung Klausbachtal

Der Hintersee bei Ramsau im Berchtesgadener Land ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Die nähere Umgebung des Sees lässt sich auch wunderbar mit dem Kinderbuggy erkunden. Somit entschieden wir, einfach das tolle Winterwetter zu nutzen und eine Wanderung durch das Klausbachtal zu unternehmen.

Start der Wanderung ist der Parkplatz, welcher am Ende der Landstraße liegt (Eingang in den Nationalpark). Für den Beginn bietet sich auch ein Besuch des Nationalpark Info Zentrum an. Von dort geht es auf gut ausgebauten Wegen durch das Klausbachtal. Aufgrund der tief stehenden Sonne lag das Tal während unseres Besuches komplett im Schatten, somit bitte im Winter auf warme Kleidung für alle Beteiligten achten ;). Landschaftlich ist es wirklich eine tolle Wanderung: bieten sich einem doch immer neue Ausblicke auf die Landschaft. Gerade im Winter ist es mit dem Schnee natürlich besonders reizvoll.

Der Weg durch das Klausbachtal war eher schnee- und eislastig, es wurde aber immer gut mit Splitt gestreut. Dadurch war es mit dem passenden Schuhwerk überhaupt kein Problem, voran zu kommen.

Das Tolle an dieser Wanderung ist, man kann die Länge problemlos selbst festlegen. Wenn man möchte, besteht sogar die Möglichkeit bis zur Bindalm oder bis zum Hirschbichl zu wandern.

Nachdem wir gut durchgefroren waren, fuhren wir das kleine Stück zurück zum Hintersee und konnten dort noch besten Sonnenschein geniessen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.