Alles rund ums Kind, DIY, Stricken
Schreibe einen Kommentar

Babymütze für den Winter

Winterbabymütze "Mollig warmes Set" aus "Maschenmode für kleine Köpfe"

Aus dem Buch Maschenmode für kleine Köpfe: Baby- und Kindermützen stricken* habe ich für meine Nichte gedacht, ich möchte ihr zur Geburt (sie wurde im Februar geboren und da war es noch kalt) eine Wintermütze stricken.

Dabei habe ich das Modell „Mollig warmes Set“ gewählt. Die Mütze wird zweifädig gestrickt, was gar nicht mal so schwer ist!
Dies ist für einen Kopfumfang von 36-38 cm und wird mit Schachenmayr Baby Wool  (so hieß die Wolle bis Ende 2014) bzw. Baby Smiles Merino Wool Schachenmayr (das ist wohl die gleiche Wolle, jedenfalls hat die Wolle die gleiche Lauflänge und wird mit der gleichen Nadelstärke verarbeitet) gestrickt.

Hierbei muss ich bereits jetzt schon sagen:
Wer locker strickt – so wie ich – der hat länger etwas davon 😉 Diese Mütze kann deutlich länger getragen werden, sie passt also eher nicht für Köpfe mit Umfang 36-38, sondern eher so ab 40. Die Mütze passt sogar dem älteren Bruder (und der war zu dem Zeitpunkt bereits 2 Jahre)…

Die Mütze ist schnell gestrickt und ist v.a. ein individuelles und selbstgemachtes (!) Geschenk!

Für alle, die sich nicht an die Kopfgröße 36-38 cm gebunden fühlen wollen, bzw. einfach flexibel sein wollen, dem kann ich diese Seite empfehlen: Größentabelle für Mützen und Stirnbänder. Denn ein größerer Kopfumfang ist ja leicht gestrickt, aber wie verhält sich Kopfumfang zu Kopfhöhe? Dies hat große Auswirkungen auf die Anzahl der Reihen, die gestrickt werden müssen und v.a. auch auf das Endprodukt Mütze, die soll ja gut sitzen!

*Wenn ihr über diesen Link Bücher kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Der eigentliche Preis des Artikels ändert sich natürlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.