Aktivitäten
Schreibe einen Kommentar

Baumwipfelpfad Rügen

Baumwipfelpfad - Aussichtsturm

In der Nähe von Prora befindet sich das NEZR – das Naturerbe Zentrum Rügen. Das Naturerbe befindet zwischen dem Jasmunder Bodden und der Ostsee gelegen.
Im Rahmen eines Kurzurlaubes statteten wir diesem Zentrum einen Besuch ab, und hatten auf dem großzügigen Parkplatz die Qual der Wahl. 10€ kostet der Eintritt für einen Erwachsenen (Stand: September 2015), Familientickets und weitere Varianten gibt es natürlich auch.

Der Pfad ist als Rundkurs angelegt und führt den Besucher an allen Punkten vorbei. Der Einstieg in den Baumwipfelpfad erfolgt über den Einstiegsturm, der Einstieg ist barrierefrei und somit problemlos auch für Kinderwagen und Rollstühle geeignet.
Langsam führt der Weg nun in die Höhe, um anschließend entlang des Pfades durch den Wald zu führen. Entlang des Weges finden sich Schautafeln mit Informationen über den Wald und angrenzende Themen.

Wir hatten an diesem Tag ein super Wetter und somit war der Weg durch die Bäume ein Genuss. Ziel jeden Besuchers ist natürlich  der Aussichtsturm – auch Adlerhorst genannt – der mit seinen 40m Höhe ein tolles Panorama auf die Umgebung bietet.
Nun gilt es die oberste Ebene des Aussichtsturm zu erreichen. Auch hier führt ein gut ausgebauter Weg nach oben; in der Mitte des Turms befindet sich eine Buche. Es ist ein tolles Erlebnis, sich mit jedem Schritt weiter in die Höhe zu bewegen, und durch den Baum in der Mitte wird dieses Erlebnis wunderbar begleitet. Auf dem Weg nach oben gibt es wieder Informationen, die für weitere Abwechslung sorgen. Oben angekommen hat der Besucher eine tolle Aussicht auf den Jasmunder Bodden und die Ostsee. Dies ist natürlich wetterabhängig ;).
Meine Befürchtung war es, dass es oben sehr voll sein würde, was glücklicherweise nicht so war. Es gibt oben genug Platz, um auch einmal den Ausblick in Ruhe zu genießen.

Nachdem wir den Aussichtsturm verlassen haben, gehen wir nun auf einem anderen Weg, der Richtung Ausgang führt. Am Ausgang hatten wir die Möglichkeit, einen Fahrstuhl oder Treppen zu nutzen, um wieder auf den Waldboden zu kommen. Auch hier wäre es kein Problem, den Pfad mit  Kinderwagen oder Rollstuhl zu verlassen.

Zum Schluss bietet sich noch der Besuch der Ausstellung an. Es handelt sich hierbei um eine Dauerausstellung zum Thema Natur erleben und verstehen und eine Wechselausstellung mit dem Thema Naturpatente Patentenatur. Beides sehr schön gemachte Ausstellungen und auch einen Besuch wert. An den Wänden zeigten sich bei unserem Besuch wunderschöne Fotografien von Rügen, des Fotografen Remo Weith.

Fazit:
Ein Ausflug in das Naturerbe Zentrum Rügen ist meiner Meinung nach ein Muss. Der Baumwipfelpfad ermöglicht es, die Natur von einer besonderen/anderen Seite  kennenzulernen. Die Krönung ist natürlich der Aussichtsturm mit der im Zentrum befindlichen Buche. Aber auch die Ausstellungen sorgen für ein abgerundetes Besucherprogramm. Der Eintrittspreis ist echt fair und auch für Familien passend. Wir hatten bei unserem Besuch tolles Wetter, bei Regen wird der Besuch natürlich ein anderes Erlebnis bieten. Aber wie war das mit dem schlechtem Wetter und unpassender Kleidung ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.